investissement durable

ESG-Analyse

esg

Da wir großen Wert auf unsere analytische Unabhängigkeit und fundierte Einblicke in Unternehmen legen, haben wir uns dazu entschieden, unsere eigene ESG-Methodik und unser eigenes ESG-Analysemodell zu entwickeln.

Unsere ESG-Analyse

+1200

Unternehmen in unserem internen Modell erfasst + Zugang zu einem globalen Universum über MSCI

65

Länder nach Nachhaltigkeitskriterien bewertet

ESG-ANALYSE VON UNTERNEHMEN

Auf der Grundlage von 34 Kriterien und eines ausgewogenen Mixes von quantitativen und qualitativen Daten misst unser internes ESG-Analysemodell die Risiken und Chancen für alle Anspruchsgruppen (Aktionäre, Mitarbeiter, Kunden, Zulieferer und die Gesellschaft), um Aufschluss zu geben über das „Ausführungsrisiko“ in Bezug auf die langfristige Strategie eines Unternehmens. Unsere Methodik legt das Hauptaugenmerk auf die jeweils zentralsten Aspekte in den drei folgenden Themenblöcken: Umwelt (ökologische Risiken bzw. Chancen), Soziales (Humankapital, Qualität des Managementteams) und Governance (Unternehmensführung).

Unsere Analysen werden von unseren Fondsmanagement- und ESG-Research-Teams gemeinsam durchgeführt, und ermöglichen es uns, nicht-finanzielle Risiken zu identifizieren, denen das jeweilige Unternehmen möglicherweise ausgesetzt ist (Korruption, Reputation, regulatorische Risiken, Bindung von Talenten, Qualität und Sicherheit der Produkte usw.). Zudem geben diese auch Rückschlüsse darauf, ob diese Risiken die Umsetzung der angekündigten Unternehmensstrategie und -ziele gefährden.

UNTERNEHMENSitzungen & DialogSitzungen & Dialog ESG RESEARCH ANALYSTEN / FONDSMANAGERAustausch & Input Sitzungen & Dialog

In der Analyse des Faktors Humankapital sehen wir einen der zentralen Treiber für eine nachhaltige Geschäftsentwicklung. Nach eingehender Sichtung diesbezüglicher wissenschaftlicher Forschungsergebnisse in 2010 haben wir den Aspekt Humankapital in unser internes ESG-Analysemodell aufgenommen. Im Zentrum stehen dabei drei Kernideen: wachsende Sensibilisierung für den Faktor Mensch, ein breiter gefasstes Verständnis von Management (oberste und mittlere Führungsriege) und Leadership.
Den zweiten Hauptpfeiler unseres internen ESG-Analysemodells bildet die Corporate Governance. Wir sehen darin ein überaus aussagekräftiges Indiz für das mittel- bis langfristige Risiko.

Kunden Mitarbeiter Zulieferer Umwelt Gesellschaft Aktionäre NACHHALTIGES UNTERNEHMENKONTROLLE Corporate Governance OPERATIVES MANAGEMENT Humankapital

Zur Ergänzung unseres internen Modells nutzen wir auch die Dienste des Anbieters für extra-finanzielle Ratings, MSCI, der ESG-Analysen zu rund 8.700 Unternehmen weltweit anbietet. Die Unternehmen erhalten von MSCI ein Rating zwischen AAA und CCC in Abhängigkeit von den langfristigen Risiken und Chancen, denen diese im Hinblick auf ökologische, soziale und Governance-Faktoren ausgesetzt sind. Ermittelt werden die Ratings anhand hunderter von Kriterien. Als Quellen dienen u.a. Unternehmenspublikationen. Abgedeckt werden dabei 35 zentrale ESG-Themen, die wöchentlich überprüft werden. In seinen Analysen stützt sich MSCI auf künstliche Intelligenz und maschinelles Lernen sowie auf ein 200-köpfiges Team. Besonders hilfreich ist das extrafinanzielle Rating von MSCI im Falle von Unternehmen, die in unserem internen Modell kein Rating aufweisen.

ESG-ANALYSE STAATLICHER EMITTENTEN

In der Regel werden zur Analyse staatlicher Emittenten traditionelle gesamtwirtschaftliche Finanzindikatoren herangezogen, wie etwa die Entwicklung des BIP, der private Verbrauch, öffentliche und private Investitionen, Industrieproduktion, Inflation und Arbeitslosenquote.
In einer zunehmend komplexen Welt, in der die Gleichgewichte in ständigem Fluss sind, und für ein möglichst umfassendes Bild vom Länderrisiko halten wir es für wichtig, diesen Ansatz noch um eine ESG-Analyse zu ergänzen. Hierzu stützen wir uns auf ein selbstentwickeltes Modell zur Beurteilung staatlicher Emittenten.
ODDO BHF Asset Management ist beständig bemüht, Kriterien nachhaltiger Entwicklung in den unterschiedlichen Anlageklassen, in die investiert wird, zu berücksichtigen. Hierzu wurde eine Gruppe von 65 Länder ausgewählt, die ein Großteil der aktuell ausstehenden Staatsschulden repräsentiert.

ESG-Risikoniveau nach Ländern

?
5
4
3
2
1